Ein "höchst" gelungener Tag

PolyVocals machen einen Ausflug in die Stadt am Main

11. August 2018

Bericht in der Bildergalerie

Karten ab jetzt ...

bei allen Sängerinnen und Sängern
und unter 06106 72371

Kartenvorverkauf hat begonnen

10.000 Meilen weg, irgendwo in einem Hafen auf der Welt. Die Polyhymnia Chöre unter der Leitung von Gottfried Kärner nehmen Kurs auf Nord und lichten mit Moderator Jürgen K. Groh den Anker. Das Bürgerhaus Nieder Roden verwandelt sich am 29. und 30. September 2018 in eine Hafenwelt. Das Publikum erwartet weltbekannte Melodien zum Mitsummen oder Mitsingen, die für beste Laune sorgen werden. Shanties und Lieder von der Seefahrt und vom Leben der Seeleute an Bord ihrer Schiffe und im Hafen werden im Bürgerhaus Nieder Roden dargeboten. Bekannte Lieder von Freddy Quinn oder Santiano sind auch dabei. Es geht um blutrünstige Piraten, ewig durstige, heruntergekommene Seeleute, die schöne Isabella in einer Seeräuber-Moritat, die Liebe der Matrosen, eine Ballade über die Geschichte von Kolumbus und wie es wirklich war. Hein, Fiete und Kuddel spinnen Seemannsgarn, der Chor singt eine lustige Geschichte über Fischkinder und noch ganz viel Mee(h)r. Die Gäste werden mit den leckersten Speisen und Getränken von der Küste verwöhnt.
Karten im Vorverkauf für 15 Euro ab sofort bei allen Sängerinnen und Sängern und unter 06106 72371 und an der Abendkasse für 18 Euro.
Am Samstag, 29. September beginnt das Konzert um 19 Uhr, am Sonntag, 30. September um 17 Uhr. Einlass jeweils ein Stunde vorher.