Frauenchor PolyCanto                                     Überaus erfolgreiches Probenwochenende    

16. bis 18. August 2019

In relativ kleiner Besetzung fuhr unser Frauenchor PolyCanto am Wochenende in die Bayerische Musikakademie in Hammelburg. Es waren arbeitsreiche, aber überaus erfolgreiche Tage. Neben dem Stück, das wir am 31. August zum Stadtjubiläum singen werden, standen Teile aus „Evita“ und ein spritziges Swing-Quodlibet auf dem Programm. Zentral war aber die Einstudierung von drei wunderschönen Chören von Gioachino Rossini, La Fede, La Speranza und La Carità, Glaube, Hoffnung, Liebe. Zunächst kümmerten wir uns um die italienische Aussprache, dann aber wurden die Töne einstudiert und zwar in zwei Gruppen, Chorleiter Gottfried Kärner arbeitete mit zwei Stimmen, die dritte studierte seine Tochter Elisabeth Berck ein, die ja auch seit etlichen Jahren in unserm Chor singt. Die Arbeit war geprägt von Harmonie und Arbeitseifer und von Freude über das erstaunlich schnelle und gute Ergebnis. Das alte Klostergebäude ist zwar immer noch eine große Baustelle im Zuge der Neugestaltung, aber wir konnten im riesigen zuküntigen Speisesaal proben, in dem wir uns klanglich recht schnell zurecht fanden und dann einen tollen, homogenen Klang erzeugen konnten. Alle Sängerinnen genossen die große Begeisterung und Harmonie in Arbeit und Freizeit.                  

Wir nehmen viel Schwung mit in die nächsten Wochen und Monate.

Weitere Fotos in der Bildergalerie